Weitere Putzsklaven gesucht

 

LandDeutschland
Bundesland / KantonHessen
PostleitzahlXXX
StadtXXX
Homepagehttps://sklavenkontakte.com/w/herrin-helena/

Ich bin Herrin Helena, von Natur aus sehr #dominant und sehr #streng. Eine Frau die gern im Mittelpunkt steht.

Ich stehe auf devote Männer, die sich gern benutzen lassen und das tun was ich ihnen sage.

Ich liebe es die Kontrolle zu haben, Männer nach meiner Pfeife tanzen zu lassen und sie auszunutzen.

Ich bin keine Wunscherfüllerin, sondern ein sklave ist bei mir wirklich ein sklave. Er dient mir.

Ein gutes Beispiel ist mein #Putzsklave. Seine Vorstellung sah so aus: er besucht mich zu einer festen Zeit einmal die Woche, putzt und ich stehe neben ihm, beobachte ihn und gebe Anweisungen. Wenn er fertig ist wird er mit der Gerte bestraft.

Nun zur Realität. Ich bestelle ihn wenn ich ihn brauche, nicht zu festen Zeiten. Er putzt selbstständig und arbeitet seine Aufgaben ab, allein. Wenn ich auf ihn aufpassen würde könnte ich die Arbeit schließlich gleich selber machen. Außerdem ist mir meine Zeit viel zu schade ständig nach dem sklave zu schauen. Nachdem er fertig ist kommt die Bestrafung, bin ich mit seiner Arbeit nicht zufrieden schicke ich ihn nach Hause, ganz einfach. Diese Erziehungsmethode wirkt Wunder. Sofort hat er begriffen wie es läuft und arbeitet nun sehr gründlich und selbstständig. Dadurch sorgt er dafür das ich zufrieden bin. Nur das ist wichtig, der sklave hat mich zufrieden zu stellen und meine Wünsche zu erfüllen. Ganz nach dem Motto, erst die Arbeit dann das Vergnügen bekommt er seine Belohnung (aus seiner Sicht seine Strafe). Ich nehme meine Gerte und sorge dafür das er die nächsten Tage beim sitzen immer an mich denken wird.

Dadurch habe ich was ich will aber auch mein putzsklave kommt auf seine Kosten.

Er hat das Thema #Keuschhaltung an mich heran getragen obwohl er weiß dass es nicht um seine Wünsche geht. Er möchte mich als seine Keyholderin damit ich noch mehr Kontrolle über ihn habe.

Seine Vorstellung:

Er trägt den Keuschheitsgürtel und nur ich habe den Schlüssel. Ich habe die Kontrolle über ihn auch wenn er nicht bei mir ist. Er kann keinen Sex haben, gut für ihn das er Single ist. Er kann sich nicht selbstbefriedigen und wird immer geiler. Also strengt er sich noch mehr an mir zu gefallen, versucht noch gründlicher zu arbeiten und schneller seine Aufgaben zu erledigen, in der Hoffnung ich lasse ihn kommen.

Soweit so gut, das entspricht auch meinen Vorstellungen aber warum sollte ich es ihm erlauben zu kommen? Gerade wenn er am geilsten ist, ist er doch am effektivsten für mich. Außerdem ist er nicht mein Lustsklave, es hat keinen Sinn das er kommt.

Eintrag-ID: 6745d6fc5f590f22